OGS Brenken


Die OGS gewährleistet täglich eine Betreuung von 8 Uhr bis 16 Uhr. Die Kinder besuchen, in der Regel, an jedem Tag der Woche die OGS. Die Betreuung endet wahlweise um 15 Uhr oder 16 Uhr.

  

Nach dem Unterricht und einer kleinen Pause nehmen die Schülerinnen und Schüler ein ausgewogenes Mittagessen ein.

 

Anschließend werden in klassenbezogenen Gruppen die Hausaufgaben erledigt. Dabei stehen Betreuer oder Lehrer den Kindern unterstützend zur Seite.

 

Nach Absprache mit den Lehrern, können einzelne Schülerinnen und Schüler bei Bedarf im Nachmittagsbereich gefördert werden.

 

Nach den Hausaufgaben nutzen die Kinder im Gruppenraum oder Ruheraum die vielfältigen Spiel- und Bastelmöglichkeiten. Wenn es das Wetter erlaubt, sind wir viel an der frischen Luft und die Kinder spielen auf dem Schulhof oder auf dem Spielplatz.

 

Seit dem Schuljahr 2011/ 2012 werden die Betreuungskosten einkommensabhängig berechnet. Die Kosten werden durch den Schulträger, die Stadt Büren, berechnet und eingezogen. Besuchen Geschwisterkinder eine öffentliche Einrichtung, wird nur ein Beitrag erhoben.

 

Die Essenskosten betragen 3,20 Euro pro Tag und werden monatlich abgerechnet und ebenfalls von der Stadt Büren eingezogen. Darin enthalten sind das Mittagessen und Getränke. Obst und Rohkost für den Nachmittagsbereich wird von den Eltern auf freiwilliger Basis gespendet. 

 

Im Schuljahr 2018/2019 gibt es parallel zu der Ganztagsbetreuung eine Betreuung von "8 bis 1". Das bedeutet eine verlässliche Betreuung  bis nach der sechsten Schulstunde. Bei dieser Betreuungsform findet keine Hausaufgabenbetreuung statt und die Kinder bekommen kein Mittagessen.